Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Aufführungen im „Theater am Schützenhof“ 2020

Wegen des Infektionsschutzes anlässlich der Corona Pandemie gelten 2020 beim Besuch unserer Vorstellungen folgende Regeln:

1) Kartenverkauf

Die Karten können im Vorverkauf bis 14:00 Uhr vor der jeweiligen Vorstellung erworben werden, damit wir rechtzeitig einen Sitzplan erstellen können. Der Vorverkauf läuft über „Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus“

(Falkenhaus, Marktplatz 9, 97070 Würzburg, Tel: 0931-37 23 98).

 

Eintrittspreise: 

Karten im Vorverkauf:

21,-€ (ermäßigt 18,-€) - zuzüglich 10% Vorverkaufsgebühr!

 

Karten an der Abendkasse:

24,-€ (ermäßigt 21,-€)

(Es gibt an der Abendkasse - wenn bei den Terminen nicht anders vermerkt - eventuell noch ein Kontingent von Karten. Diese können aber nicht vorreserviert werden. Die Anzahl dieser Karten können wir erst kurzfristig bestimmen, wenn der Sitzplan angefertigt ist)

 

Ermäßigung gibt es für:

  • SchülerInnen

  • Studierende

  • Behinderte mit "B" im Ausweis (der benötigte Begleiter ist frei)

2) Personalisierung, Platzgebundenheit und Übertragbarkeit der Eintrittskarten

Die Karten sind personalisiert und platzgebunden und dürfen nur von den jeweils angegebenen Personen verwendet werden. Leider ist es nicht möglich, die genauen Plätze selbst zu wählen. Die Zuteilung der Plätze erfolgt allein durch das Team des Theaters am Schützenhof. 

 

Bei der Platzzuteilung werden die am Veranstaltungstag jeweils aktuellen Hygienebedingungen (Abstand, Gruppenbildung einzelner Haushalte etc.) berücksichtigt. Die jeweiligen Besucher sind selbst dafür verantwortlich, dass die hierfür notwendigen Angaben richtig und vollständig sind.

 

Die Eintrittskarten sind nicht übertragbar.

3) Umtausch / Rückerstattung bei Absage oder Abbruch

Falls eine Vorstellung wegen Regens oder wegen eventueller Maßnahmen zum Infektionsschutz ganz abgesagt bzw. vor der Pause abgebrochen werden muss, kann die Karte gegen einen anderen Termin umgetauscht oder abzüglich der Vorverkaufsgebühr ausbezahlt werden.

Bei einem Abbruch z.B. wegen Regens nach der Pause gilt die Vorstellung als gespielt.

Umtausch aus anderen Grünen ist i.d.R. ausgeschlossen. Kulanz wird in seltenen Fällen gewährt, aber Anspruch darauf besteht nicht.

4) Zutritt zu den Vorstellungen

Einlass zum Veranstaltungsbereich ist in der Regel ab ca 18:00 Uhr möglich.

 

Menschen, die in den letzten 2 Wochen Kontakt mit Menschen hatten, die an COVID-19 erkrankt waren sind von der Veranstaltung ausgenommen. Das gleiche gilt für Menschen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen oder respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

 

Wenn ein Gast während unserer Veranstaltung solche Symptome entwickelt, so hat er die Veranstaltung sofort und unaufgefordert zu verlassen.

 

Versäumt ein Besucher aufgrund der vorstehenden Regelungen eine Veranstaltung ganz oder teilweise, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises, auch nicht teilweise.

5) Speicherung der Kontaktdaten

Bei der Kartenreservierung müssen für jeden Hausstand Kontaktdaten angeben werden. (Vollständiger Name und wahlweise eine Telefonnummer, eine Mailadresse oder eine Postadresse)

Die Daten werden zusammen mit den Daten zum Veranstaltungsbesuch (Datum, Uhrzeit, Veranstaltung, Platzzuordnung) vom Theater am Schützenhof gespeichert, damit die Behörden ggf. mögliche Infektionsketten vollständig zurückverfolgen können. Die Daten müsse von uns einen Monat lang gespeichert werden. Anschließend werden sie vernichtet.

6) Änderung der Schutzmaßnahmen

Die Regelung zum Infektionsschutz ändern sich derzeit in kurzen Abständen. Sollten diese Änderungen Konsequenzen für unsere Veranstaltung haben, werden wir Ihnen die veränderten Regelungen baldmöglichst an dieser Stelle, spätestens aber beim Einlass mitteilen. Diese geänderten Maßnahmen sind genauso zu beachten, wie diese AGBs

7) Verhalten auf dem Veranstaltungsgelände

Wenn Sie das Veranstaltungsgelände betreten, gehen Sie bitte zügig auf Ihren zugewiesenen Platz und versuchen Sie Warteschlangen oder Ansammlungen zu vermeiden. Bleiben Sie dort wenn möglich bitte während der Veranstaltung. Leider dürfen wir es nicht erlauben, dass Besucher Plätze tauschen.

Wenn Sie auf Ihrem Platz sitzen, können Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen. Überall sonst gilt jedoch Maskenpflicht und Abstandsgebot (1,5m)

Um auf dem Gelände die Kontakte zu reduzieren, wurden Laufwege vorgegeben. („Einbahnstraßen“). Diese sind zu beachten.

Diese Regelungen gelten für das gesamte Veranstaltungsgelände des Theaters am Schützenhof. Beachten Sie, dass im Bereich des benachbarten Gasthauses Schützenhof die von dessen Betreibern getroffenen Regelungen gelten.

8) Weisungesrecht des Veranstaltungspersonals, Ausschluss von der Veranstaltung

Den Anweisungen des Veranstaltungspersonals ist Folge zu leisten. Sollte sich jemand nicht an die Vorgaben oder Anweisungen halten, insbesondere wenn es um die jeweils gültigen Maßnahmen zum Infektionsschutz geht, kann die Person ggf. auch von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Sollte es zu dieser Maßnahme kommen, hat die betreffende Person keinen Anspruch mehr auf die Rückerstattung des Eintrittspreises, auch nicht teilweise. 

9) Bild- und Tonrechte

Das Fotografieren oder Filmen der Veranstaltung ist nicht gestattet. Ggf. ist dem Veranstaltungspersonal Folge zu leisten.

Es ist ausdrücklich untersagt, Bild- und Tonaufnahmen von der Veranstaltung ohne ausdrückliche Genehmigung zu veröffentlichen oder in irgendeiner Form zu monetarisieren.

10) Haftung

Das Theater am Schützenhof haftet nicht für im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstandene Sach-, Personen oder Vermögensschäden, insbesondere infolge eine auf den Besuch der Veranstaltung zurück zu führende Infektion mit dem Sars-Cov-2-Virus, es sei denn dass

Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters oder sonstige Schäden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Veranstalters beruhen.

11) Unwirksamkeit von Klauseln

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam erweisen, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Regelung treten die einschlägigen gesetzlichen Regelungen.

kontakt@theater-am-schützenhof.de

© 2018 SweetGeorgiaMix GbR