2011 - 2012

Der Glöckner vom Käppele

von und mit: 

Birgit Süß, Florian Hoffmann, Georg Koeniger, Heike Mix

Regie: Heidi Friedrich

Im Jahre 1750 sollte sich ein schäbiger Bretterverschlag auf dem Nikolausberg in eine prachtvolle Kirche verwandeln. Doch so sehr sich Baumeister Balthasar Neumann auch ins Zeug legte: Für die größte Kathedrale der Welt wollte es einfach nicht reichen - sondern grad mal für ein Käppele!

Denn wirklich jeder machte ihm das Leben schwer: Pater Frollo Sarrazin wurde mit den ausländischen Bauarbeitern nicht warm, die Bauarbeiter wurden nicht mit der Größe der geplanten Katehdrale warm - und als auch noch die forsche Esmeralda auftauchte und von Balthasar die Hochzeit verlangte, feierte das Chaos Richtfest. Da konnte nur noch einer helfen: Der Glöckner vom Käppele!

Über das spektakuläre Stück Würzburger Stadtgeschichte, wie es so nie stattgefunden hat, bestand Einigkeit im Publikum: Das war eine Komödie, die barockt!

»Die bunte Story vom Bau der größten Kathedrale der Welt strotzt vor skurrilen Einfällen, witzigen Dialogen und scharfzüngigen Spitzen gegen längst vergangenen und allgegenwärtigen Schwachsinn.« Mainpost 10.07.2011

kontakt@theater-am-schützenhof.de

© 2018 SweetGeorgiaMix GbR